Tagespflege Miteinander der Diakoniestation Uetersen

Seit Februar 2017 erweitert die Diakoniestation im neuen Gebäude ihre Leistungen für die pflege- und hilfebedürftigen Menschen in der Stadt Uetersen und Umgebung um eine Tagespflege mit dem neuen Namen „Tagespflege Miteinander der Diakoniestation Uetersen“.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Deutschen Fernsehlotterie, die unseren Neubau mit 300.000 € gefördert hat. 

Von Montag bis Freitag stehen täglich 16 Plätze in der Zeit von 8.30 bis 16.00 Uhr bereit. Es gibt eine Wahlmöglichkeit, an welchen Tagen man kommen möchte. Ein Hol- und Bring-Dienst kann genutzt werden. Als Mahlzeiten bieten wir Frühstück, Mittagessen und nachmittags Kaffee an.

Im Vordergrund der Tagespflege steht die Unterstützung, Betreuung und Begleitung älterer pflege- und hilfebedürftiger Menschen und deren Angehöriger. Damit erhalten die Bürger in Uetersen und Umgebung nicht nur ein weiteres Betreuungsangebot für sich bzw. ihre pflegebedürftigen Angehörigen, sondern die Diakoniestation sichert damit auch auf lange Sicht die ambulante Betreuung sowie Beratung und Unterstützung bei allen Fragen der Pflege.

Die Tagespflege der Diakoniestation ist eine wichtige Ergänzung zur häuslichen ambulanten Pflege und zur stationären Pflege. Sie fördert die pflegebedürftigen Menschen beim Erhalt ihrer Ressourcen, unterstützt die häusliche Pflege, macht rehabilitative Angebote und bietet Kontakt mit anderen Menschen. Pflegende werden durch den Besuch ihrer zu pflegenden Angehörigen in der Tagespflege entlastet und dadurch in die Lage versetzt, die Pflege über einen  längeren Zeitraum verrichten zu können.

 

Neubau und Räumlichkeiten

Die Räumlichkeiten der Tagespflege befinden sich im Erdgeschoss, also ebenerdig. Im Gebäude befindet sich außer der Tagespflege auch der ambulante Pflegedienst der Diakoniestation. Als Bewegungsraum wird zusätzlich der 89 qm große Besprechungsraum im Obergeschoss mitgenutzt, dieser Raum ist durch einen Fahrstuhl gut zu erreichen.
Die Tagespflege besteht aus einem Eingangsbereich mit Garderobe, WCs für Damen, Herren und einem behindertengerechten WC, einem Ruhe-, Therapie- und einem Aufenthaltsraum mit offener Küche. Weiterhin stehen ein Garten, eine Terrasse und Parkplätze für Tagespflegegäste und deren Angehörige zur Verfügung. Für das Betreuungs- und Pflegepersonal gibt es ein eigenes Büro und einen eigenständigen Sanitärbereich.

 

Tagesgestaltung

Die Tagespflege will ihre Gäste in allen Bereichen unterstützen, in denen sie Hilfe nötig haben: körperlich, geistig- emotional und sozial. Die Betreuung in der Tagespflege verfolgt nicht das Ziel einer bloßen Versorgung, sondern will seine Gäste darin unterstützen, mit allen ihren Fähigkeiten aktiv zu bleiben. Dazu dient neben speziellen Trainingsprogrammen das Zusammenleben in der Tagespflege selbst. Hier werden Tagesstrukturierung und Aktivitäten zur Befriedigung von geistigen und sozialen Bedürfnissen angeboten. Die Tagespflege ermöglicht den Kontakt zu anderen Menschen, hebt die Einsamkeit durch eine gemeinsame Tagesstruktur auf und ermuntert in einem schützenden Rahmen zu eigenem Handeln.

Die Tagespflege ist von Montag bis Freitag geöffnet. Ab  7.30 Uhr werden die Tagesgäste abgeholt, wir beginnen um 8.30 Uhr mit dem gemeinsamen Frühstück. Es gibt ein Mittagessen und einen Nachmittagskaffee, ab 16.00 Uhr treten die Tagesgäste die Heimfahrt an und sollten dann alle ca. um 16.45 Uhr zu Hause sein.

 

Pflegerische und medizinische Betreuung

Das pflegerische Fachpersonal der Tagespflege sichert die pflegerische Betreuung der Gäste. Das Fachpersonal kann, in detaillierter Absprache und auf Verordnung der behandelnden Ärzte, den Besuchern die täglich notwendige Behandlungspflege und medikamentöse Versorgung zukommen lassen.

Schwere motorische Behinderungen wie z.B. eine Rollstuhlabhängigkeit stehen der Aufnahme in der Tagespflege nicht entgegen. Auch Gäste mit einer Inkontinenz können die Tagespflege der Diakoniestation besuchen. Der tägliche Flüssigkeitsbedarf wird kontrolliert und sichergestellt, ggf. kann ein Kontinenztraining durchgeführt werden.

Therapeutische Maßnahmen wie Massagen, Krankengymnastik, Logopädie u.a. können in der Tagespflege organisiert werden. Auch Arztbesuche können in Begleitung durchgeführt werden. Auf der Basis des täglichen engen Kontaktes mit den Gästen können Anregungen des Fachpersonals zu pflegerischen und rehabilitativen Maßnahmen erfolgen. Friseur und Fußpflegerin kommen regelmäßig ins Haus und ergänzen das Angebot der Tagespflege.

 

Rehabilitative und aktivierende Angebote

Unter dem Leitgedanken der ganzheitlichen aktivierenden Betreuung will die Tagespflege der Diakoniestation seinen Gästen möglichst umfassend gerecht werden, d.h. ihre Bedürfnisse auf der körperlichen, geistig-emotionalen und sozialen Ebene berücksichtigen und ihre eigenständigen Möglichkeiten fördern. Durch Anregung und gezieltes Training sollen die vorhandenen Ressourcen der Gäste erhalten, bzw. soweit wie möglich zurückgewonnen werden.

Das tägliche Zusammensein mit verschiedenen Menschen unterschiedlicher Generationen, der strukturierte Tagesablauf und der regelmäßige „Szenenwechsel“ zwischen Tagespflege und und häuslicher Umgebung enthalten bereits in sich viele stimulierende und fördernde Elemente.

Darüber hinaus wird das Konzept der ganzheitlichen Betreuung durch folgende Angebote in der Tagespflege verwirklicht:

  • Altengerechtes Körpertraining (regelmäßige Gymnastik, Spaziergänge)
  • Gedächtnistraining (je nach Möglichkeiten in kleinen Gruppen, Einzelsitzungen mit Hilfe methodisch eingesetzter Übungsspiele z.B. zur Wortfindung, Erinnerung, Konzentration usw.)
  • Realitäts-Orientierungs-Training (z.B. Training zur zeitlichen Orientierung: Wahrnehmung und Behalten von Uhrzeit, Datum etc.
  • Kochtraining, Zubereitung von Mahlzeiten einüben, Stadttraining, Einkaufen, Busfahrten, Orientierung in der Stadt usw.
  • Kulturelle Angebote (Film- und Diavorträge, Lesekreis)
  • Bezug zum aktuellen Tagesgeschehen (gemeinsame Zeitungslektüre, Nachrichten und anschließender Besprechung)
  • Öffnung in die Gemeinde (Ausflüge, Wochenmarktbesuche, Veranstaltungsbesuche, gemeinsame Stadtgänge)
  • Musische Tätigkeiten (Singen, Tanzen, Musizieren)
  • Kreatives Gestalten (Basteln, Malen, Gärtnern)
  • Religiöse und spirituelle Angebote

Die Angebote werden nach den Bedürfnissen und Möglichkeiten der gesamten Gruppe zusammengestellt. Bei Bedarf können individuelle Angebote einzelnen Tagespflegegästen offeriert werden. Letztendlich soll das rehabilitative und aktivierende Tagesangebote die Koordination verschiedener Fähigkeiten fördern, zur Schärfung und Erhaltung der Sinne und der Feinmotorik beitragen und die  Lebensfreude stärken.

Anmeldung für die Tagespflege

Gerne beraten wir Sie individuell zur Tagespflege, sprechen Sie mit uns einen Termin ab unter der Telefon Nr. 04122 / 7744. 

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an: Telefon 04122 / 77 44
oder schreiben Sie uns per E-Mail